0
0
00
Protokoll 02.2018

 MEIK – Treffen am 21. Februar 2018

 

Am Dienstag, den 21. Februar 2018 trafen sich 18 gut aufgelegte MEIK um 18.00 Uhr im Quality Hotel Ambassador Hamburg

Heidenkampsweg 32, 20097 Hamburg zum

Erfahrungsaustausch - Wissen aus eigenen Reihen 

Ines und Maren begrüßen pünktlich die Anwesenden im Sitzungsraum und Ines berichtet von den Meiks, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht dabei sind. Außerdem teilt sie mit, dass Kirsten Pralow gekündigt hat.

Von 18.15 Uhr bis 19.15 Uhr Essen im Restaurant

TOP 1: Einwände zum letzten Protokoll?

Es wurde angemerkt, dass im Protokoll der Hauptversammlung Beiträge von Teilnehmerinnen mit Namensnennung erfolgte.

Nach kurzer Diskussion wird beschlossen, in Zukunft vorher abzuklären, ob der Beitrag mit Namen ins Protokoll soll oder nicht.

TOP 2: Frau Sandra Wrage wurde von Anke Decker als neues Mitglied vorgeschlagen – Aufnahme

Frau Sandra Wrage, bekannt vom Damenseminar und als Gast bei einigen Veranstaltungen der Meik, stellt sich kurz den Anwesenden vor und wird von Ines mit der Vereinsnadel ausgestattet und von den Teilnehmerinnen herzlich im Verein begrüßt.

TOP 3: Sonstiges

Anke Decker hat aufgrund des Artikels in der Nordhandwerk 02/2018 das Thema Datenschutz (betrifft alle Betriebe) und Datenschutzbeauftragte/r (Betriebe ab 10 Personen) angesprochen.

Einige Teilnehmerinnen haben bezüglich Datenschutzmaßnahmen schon Erfahrungen gemacht und festgestellt, dass die Umsetzung in Eigenregie nicht einfach ist. Anke macht den Vorschlag, dass sie einen Vortrag zum Thema für uns organisiert, dieser würde am Dienstag, den 10. April 2018, 18 Uhr im Hotel Ambassador stattfinden.

Es wird das Thema Aushangpflicht der Gesetze angesprochen und wie diese am einfachsten / sinnvollsten umgesetzt werden kann.

Bei der allgemeinen Diskussion werden die Themen „Betriebliche Altersvorsorge“ und „Datenschutz“ auch für das Damenseminar vorgeschlagen.

Es stellt sich die Frage, ob und wie Praktikanten (keine Schüler) abgerechnet (Mindestlohn?) und angemeldet werden. Die Auskünfte im Internet etc. sind sehr unterschiedlich.

Ines hat festgestellt, dass einige Punkte unserer Satzung überarbeitet werden müssten. Die Teilnehmerinnen gehen die Satzung Punkt für Punkt durch und halten folgende Änderungen für sinnvoll:

§ 2 letzter Absatz – Stiftung genauer bezeichnen

§ 3 erster Absatz – ergänzen um „oder in einem verwandtschaftlichen Verhältnis zum Betriebsinhaber steht

§ 4 zweiter Absatz – komplett streichen

§ 8 Punkt 2 MGV – Streichung „(Monate Juni, Juli und August)“

§ 9 Absatz 4 – Ergänzung „Folgende Handlungsfelder sind mit mindestens einer hauptamtlichen …“

„Sprecherin“ ersetzen durch „Vorsitzende“

§ 11 Absatz 2 – Ergänzen „Die Wahlen zum Vorstand erfolgen per Stimmzettel oder per Akklamation/Handzeichen

§ 12 komplett streichen???

Über diese Änderungen muss selbstverständlich auf der nächsten Hauptversammlung abgestimmt werden. Ines wird einen entsprechenden Antrag stellen.

Zum Ende des Abends sind sich alle einig, dass die Räumlichkeiten und das Restaurant des Hotels Ambassador sowie die zentrale Lage geeignet sind für MEIK-Treffen. Die moderaten Raumkosten inkl. Seminargetränken sind angemessen.

                    Ines beendet die Versammlung gegen 20.45 Uhr

Silke Reinfried



meik-club    info@meik-club.com